Politische Ethik

Im Mittelpunkt des Berliner Werkstattgesprächs 2020 steht ein zentrales Schlagwort der „Neuen Rechten“: Identität. Kollektive Identitäten – ob national, religiös oder kulturell begründet – halten Gruppen zusammen und grenzen sie zugleich nach außen ab. Jede Konstruktion einer gemeinsamen Identität ermöglicht es, Menschen auszuschließen und zu diskriminieren. Identitätsbasierte Politik ist daher nach Ansicht der Organisatoren „destruktiv…

Read More CfP: Kritik der Identitätspolitik

An der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) ist für den Zeitraum vom 1. September 2019 bis zum 31. August 2020 eine Gastprofessur (in Anlehnung an W2, Stellenumfang bis zu 100 %) für anthropologisch-ethische Grundlagen sozialprofessionellen Handelns zu besetzen. Von den Bewerber*innen werden vertiefte Kenntnisse in philosophischer/theologischer Anthropologie und christlicher Sozialethik, angewandter Ethik in Gesundheits-…

Read More Gastprofessur: Grundlagen sozialprofessionellen Handelns

Das Forum Sozialethik 2019 reflektiert ein gesellschaftliches und politisches Reizwort der letzten Jahre: Grenze(n). Dabei geht der Call for Papers bewusst über aktuelle politische Diskussionen hinaus: Der Begriff der „Grenze“ […] findet sich in den unterschiedlichen Anwendungsfeldern der Sozialethik, etwa der Wirtschafts-, Bio-, Medizin-, Umwelt-, Technik- und politischen Ethik, und stellt zugleich grundlegende (An-)Fragen an…

Read More CfP Forum Sozialethik 2019: Ethik der Grenzen – Grenzen der Ethik

Die Deutsche Kommission Justitia et Pax sucht 2 Referent*innen mit den Schwerpunkten Friedensethik und Sicherheitspolitik respektive Menschenrechte. Neben politischen Analysen umfasst der jeweilige Aufgabenbereich die Betreuung von Facharbeitsgruppen sowie Kooperations- und Projekttätigkeiten. Gesucht werden Hochschulabsolvent*innen mit Kenntnissen in der internationalen Zusammenarbeit sowie Einblick in politische Entscheidungsmechanismen. Die Bewerbungsfrist endet am 26. Oktober 2018. Kontaktdaten und…

Read More Freie Stellen bei Justitia et Pax

Wie der demokratische Rechtsstaat die „Herausforderung der Migration“ meistern kann und soll, ist Gegenstand eines neuen Sammelbandes mit dem Titel „Grenzen“. Er versammelt Beiträge von Politikern, Juristen und Ethikern. Zu den Autoren zählen der Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin, Günter Nooke, sowie Mitarbeiter der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle Mönchengladbach. Spezifisch migrationsethische Fragen thematisiert der Band nur vereinzelt. Einen…

Read More Migration zwischen Politik und Ethik: Zwei Publikationen