Migration

Eine erfreuliche und nicht ganz alltägliche Nachricht gibt es von unseren Publikationen: Band 18 der Reihe „Forum Sozialethik“ ist rechtzeitig vor dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund in einer 3. Auflage als unveränderter Nachdruck der zweiten, durchgesehenen Auflage 2018 erschienen. Die Neuauflage zeigt, dass ethische Expertise zum Thema „Zuflucht – Zusammenleben – Zugehörigkeit“ ungebrochen gefragt…

Read More 3. Auflage: Zuflucht – Zusammenleben – Zugehörigkeit?

Vom 11.–13. Juli 2019 findet im Haus der Universität Düsseldorf die interdisziplinäre Tagung des Forschungsprojektes „Flucht als Krise. Mediale Krisendarstellung, Medienumgang und Bewältigung durch Heranwachsende am Beispiel Flucht“ statt. Beiträge können zu folgenden Themenschwerpunkten eingereicht werden: Voraussetzungen der medialen Diskussion zu Flucht, Migration und Integration Inhalte, Formen und Verläufe der medialen Diskussion zu Flucht, Migration…

Read More CfP: Flucht, Migration und Integration in den Medien

Die Welt wird heute als unendlich komplex wahrgenommen. Klimawandel, Migration oder Digitalisierung stellen den Menschen vor neue, komplexe Herausforderungen. Dieser Wahrnehmung entspricht eine Sehnsucht nach Einfachheit. Zum Thema „Die Komplexität der Welt und die Sehnsucht nach Einfachheit“ wird im Rahmen der Salzburger Hochschulwochen 2019 (29.07.–24.08.2019) zum 14. Mal ein Publikumspreis ausgeschrieben. Bewerben können sich graduierte…

Read More Preisausschreibung der Salzburger Hochschulwochen

Das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) in Osnabrück schreibt drei Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (70 %) aus. Die Nachwuchsgruppe „Die wissenschaftliche Produktion von Wissen über Migration“ untersucht die Produktion und Zirkulation von Migrationswissen. Im Rahmen dieser Nachwuchsgruppe soll ein innovatives Einzelprojekt entwickelt werden. Gesucht werden Bewerber/-innen aus den Sozial-, Kultur-, Geistes- oder Rechtswissenschaften.…

Read More Stellenausschreibungen: Migrationsforschung

Wie der demokratische Rechtsstaat die „Herausforderung der Migration“ meistern kann und soll, ist Gegenstand eines neuen Sammelbandes mit dem Titel „Grenzen“. Er versammelt Beiträge von Politikern, Juristen und Ethikern. Zu den Autoren zählen der Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin, Günter Nooke, sowie Mitarbeiter der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle Mönchengladbach. Spezifisch migrationsethische Fragen thematisiert der Band nur vereinzelt. Einen…

Read More Migration zwischen Politik und Ethik: Zwei Publikationen