CfP: Kritik der Identitätspolitik

Im Mittelpunkt des Berliner Werkstattgesprächs 2020 steht ein zentrales Schlagwort der „Neuen Rechten“: Identität. Kollektive Identitäten – ob national, religiös oder kulturell begründet – halten Gruppen zusammen und grenzen sie zugleich nach außen ab. Jede Konstruktion einer gemeinsamen Identität ermöglicht es, Menschen auszuschließen und zu diskriminieren. Identitätsbasierte Politik ist daher

Weiterlesen

CfP: Gewaltfreie Zukunft?

Die Internationale Katholische Friedensbewegung pax christi veranstaltet vom 25.–26. Oktober 2019 in Fulda einen Kongress zum Thema aktive Gewaltfreiheit: „Gewaltfreie Zukunft? Gewaltfreiheit konkret!“ Diskutiert werden aktuelle sozialwissenschaftliche, theologische und friedensethische Ansätze, die sich mit aktiver Gewaltfreiheit auseinandersetzen. Anknüpfungspunkt ist die Catholic Nonviolence Initiative, die Pax Christi International im April 2016

Weiterlesen

Stellenausschreibung: Gesellschaftspolitische*r Referent*in

Der Katholische Deutsche Frauenbund sucht zum 1. Juli 2019 eine*n gesellschaftspolitische*n Referent*in (100%) für die Bundesgeschäftsstelle in Köln. Zu den Aufgaben gehören laut Stellenausschreibung: Beobachtung, Analyse und Aufbereitung von Entscheidungs- und Gesetzgebungsprozessen, Aufarbeitung und Aufbereitung von aktuellen gesellschaftspolitischen Themen und Fragestellungen – insbesondere unter frauen- und gleichstellungspolitischen Aspekten, Entwicklung von Konzepten und

Weiterlesen

Heppenheimer Tage zur christlichen Gesellschaftsethik

Am 14. und 15. Juni 2019 finden die 9. „Heppenheimer Tage zur christlichen Gesellschaftsethik“ zum Thema „Was kennzeichnet gute Wohlfahrtsstaatlichkeit? Normative Traditionen des Wohlfahrtsstaatsdenkens in Deutschland“ statt. Die Tagung wird im Haus am Maiberg (Heppenheim) veranstaltet. Die „Heppenheimer Tage zur christlichen Gesellschaftsethik“ verstehen sich als Gesprächsforum, das Vertreter*innen der katholischen

Weiterlesen

Stellenausschreibungen am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Das Exzellenzcluster „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster schreibt zum 1. Oktober 2019 bis zu zwei Promotionsstellen (65 %, 3 Jahre) und drei Postdoc-Stellen (Vollzeit, 4 Jahre) aus. Gegenstandsfeld sind die „Transkulturelle Verflechtung und Entflechtung“ (bevorzugter Schwerpunkt in den Räumen des Atlantischen oder Indischen

Weiterlesen