Allgemeines

Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik, der Zusammenschluss der Sozialethikerinnen und Sozialethiker im deutschsprachigen Raum, hat zum Boykott der Zeitschrift „Die Neue Ordnung“ aufgerufen. Grund dafür sei die zunehmend rechtsextreme Ausrichtung der Publikation. In einer Erklärung der AG heißt es dazu: Wir anerkennen, dass es notwendig ist, sich auch mit den Positionen des Rechtspopulismus und der extremen…

Read More Sozialethiker*innen distanzieren sich von rechter Zeitschrift

Der Katholisch-Theologische Fakultätentag und die Deutsche Bischofskonferenz bieten eine hochschuldidaktische Weiterbildung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der katholischen Theologie an. In Werkstattgesprächen sollen didaktische Kompetenzen für den universitären Kontext erworben werden. Die Weiterbildung findet vom 30.09–04.10.2019 und vom 02.03.–06.03.2020 unter der Leitung von JProf. Dr. Bernhard Spielberg (Freiburg i. Br.) und Dr. des. Benedict Schöning…

Read More Weiterbildung: Theologie lehren lernen

Die Forschungsgruppe Ethisch-Ökologisches Rating führt ihre Arbeit künftig am Weltethos-Institut weiter. Seit Oktober 2018 ist die zuvor an der Frankfurter Goethe-Universität ansässige Institution unter neuem Namen als Weltethos-Forschungsgruppe Finanzen und Wirtschaft tätig. Aus der bisherigen Arbeit der Forschungsgruppe sind eine Reihe von Kampagnen und Impulsen zu Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit und ethischer Geldanlage entstanden. Nach…

Read More Finanzethik am Weltethos-Institut

Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik hat sich hinter den gewählten Rektor der Hochschule Sankt Georgen, Ansgar Wucherpfennig, gestellt. Auf ihrer Website begrüßt die Vereinigung der deutschsprachigen Sozialethiker*innen ausdrücklich die gemeinsame Stellungnahme des Katholisch-Theologischen Fakultätentags und weiterer Verbände, die das Vorgehen der Bildungskongregation scharf kritisieren. Theologische Streitfragen disziplinarisch erledigen zu wollen, schadet der Theologie und der Kirche.…

Read More Sozialethiker*innen unterstützen Wucherpfennig

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der Hochschule Sankt Georgen haben die vatikanische Bildungskongregation aufgefordert, dem Rektor der Hochschule, Ansgar Wucherpfennig, das „Nihil obstat“ zu erteilen. In einer offiziellen Stellungnahme kritisieren sie die Verweigerung der Unbedenklichkeitserklärung als „schweren Angriff auf Forschung und Lehre“ sowie als „Ausdruck eines Kirchen-und Leitungsverständnisses, das wir für problematisch und schwer vermittelbar halten“. Studierende,…

Read More Stellungnahme des Mittelbaus zum „Fall Wucherpfennig“