Interreligiöse Tagung: Die Zukunft der Arbeit gestalten

/ Tagungen

Die Arbeitswelt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Digitalisierung, Globalisierung, künstliche Intelligenz und Klimaschutz sind nur einige der Faktoren, die Bedingungen und Verständnis menschlicher Arbeit verändern. Zu diesem Thema veranstaltet die Kommission der EU-Bischofskonferenzen (COMECE) am 27. November 2018 eine interreligiös ausgerichtete Konferenz in Brüssel. Auf drei Podien erörtern Delegierte verschiedener Kirchen

Weiterlesen

Innovativer Denker oder bloßer Rezipient? Zur Bedeutung Joseph Höffners

/ Artikel, Veröffentlichungen

Joseph Kardinal Höffner gilt als einer der prägenden Vertreter der Christlichen Gesellschaftslehre nach dem Zweiten Weltkrieg. Sein Beitrag zur Entwicklung des Faches ist jedoch umstritten, wie zwei aktuelle Publikationen zeigen. In der Reihe „Kirche und Gesellschaft“ würdigt Ursula Nothelle-Wildfeuer Höffner als Vordenker und Wegbereiter des Zweiten Vatikanischen Konzils. Seiner Vorarbeit verdanke das

Weiterlesen

Referentenstelle im Sekretariat der DBK

/ Ausschreibungen, Stellenausschreibungen

Der Verband der Diözesen Deutschlands sucht für das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz eine Referentin oder einen Referenten mit besonderen Kenntnissen in den Bereichen Gesellschafts-, Europa- und Wirtschaftspolitik. Zu den vorausgesetzten Kompetenzen gehören vertiefte Kenntnisse der Katholischen Soziallehre. Aufgabe der Stelleninhaberin oder des Inhabers ist unter anderem die Analyse aktueller politischer Entwicklungen ebenso

Weiterlesen

Call for Papers: Die Kirche in postfaktischen Zeiten

/ Ausschreibungen, Calls for Papers

Unter dem Titel „Zwischen Progression und Regression. Die Kirche in postfaktischen Zeiten“ findet vom 13.-15. Dezember 2018 eine Fachtagung in der Katholischen Akademie Freiburg statt. Mitveranstalterin ist die Deutsche Sektion der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie. Papers aus allen theologischen Disziplinen können zu vier Themenblöcken eingereicht werden: „Post-Faktizität und Geltung“, „Frauen. Rollen.

Weiterlesen