Forum Sozialethik 2020: Tagungsrückblick

/ Eigene Tagungen, Tagungen

Das diesjährige Forum Sozialethik stand unter dem Thema „Alles, was (ge)recht ist? Das Verhältnis von Ethik und Recht als Herausforderung der Christlichen Sozialethik“. Im Mittelpunkt standen Fragen nach der Wechselbeziehung von Moral, Ethik und Recht sowie nach Bedeutung und Verständnis von Gerechtigkeit.

Neuerscheinung: Globales Gemeinwohl

/ Sammelbände, Veröffentlichungen

Der Tagungsband zum Berliner Werkstattgespräch 2019 widmet sich einem traditionellen Prinzip der katholischen Sozialverkündigung und -ethik. Unter der Überschrift „Globales Gemeinwohl. Sozialwissenschaftliche und sozialethische Analysen“ werden der Gemeinwohlbegriff und seine Bedeutung kritisch hinterfragt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage, was Gemeinwohl angesichts der globalen Erwärmung bedeuten kann – und was es fordert.

Neuerscheinung: Menschenrechte und Gerechtigkeit

/ Sammelbände, Veröffentlichungen

„Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende Aufgaben. Beiträge aus Religion, Theologie, Ethik, Recht und Wirtschaft“ ist die Festschrift zur Emeritierung der Wiener Sozialethikerin Ingeborg Gabriel überschrieben. In mehr als 40 Beiträgen beleuchten Expert*innen aus verschiedenen Disziplinen eine Reihe sozialethisch relevanter Themen. Der von Irene Klissenbauer, Franz Gassner, Petra Steinmair-Pösel und Peter Kirchschläger herausgegebene Sammelband ist vollständig open access verfügbar.