Forum Sozialethik 2020: Tagungsrückblick

/ September 30, 2020/ Eigene Tagungen, Tagungen

Das diesjährige Forum Sozialethik stand unter dem Thema „Alles, was (ge)recht ist? Das Verhältnis von Ethik und Recht als Herausforderung der Christlichen Sozialethik“. Im Mittelpunkt standen Fragen nach der Wechselbeziehung von Moral, Ethik und Recht sowie nach Bedeutung und Verständnis des Schlüsselbegriffs Gerechtigkeit. Die Tagung fand vom 14.-16. September 2020 in der Katholischen Akademie Schwerte statt. Trotz der COVID-19-Pandemie konnten 30 Nachwuchswissenschaftler*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen.

Die Referent*innen nahmen sowohl Begründungsfragen als auch Konkretisierungen in den Blick. Dazu gehörten neben öffentlich stark präsenten Themen (Flucht und Migration, Klimawandel und künstliche Intelligenz) auch strukturelle Ungerechtigkeiten, die oft weniger beachtet werden (Familienrecht, Rentenrecht, Geld- und Freiheitsstrafe). Unterteilt war die Tagung in 5 Panels:

  1. Gerechtigkeit als Rechtskritik
  2. Gerechtigkeit im Sozialrecht
  3. Gerechtigkeit im internationalen Recht
  4. Gerechter Rechtsvollzug
  5. Gerechtigkeit als Rechtsbegründung

Weitere Informationen zu Referent*innen, Ablauf und Thema bieten Call for Papers und Tagungsflyer. Eindrücke und Erinnerungen gibt es in der Bildergalerie:

  • Trotz Corona: Auch 2020 konnte das Forum Sozialethik in der Katholischen Akademie Schwerte stattfinden.

Share this Post