Stellenangebot: Ethik der Künstlichen Intelligenz

Der Lehrstuhl für Medienethik an der Hochschule für Philosophie (HfPh) München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (65%). Hauptaufgabe ist die Forschung zum Thema „Digitalisierung – Gesellschaft – Politik“, idealerweise im Rahmen einer Promotion an der HfPh. Schwerpunktmäßig geht es dabei um die Veränderung der digitalen öffentlichen Kommunikation durch Künstliche Intelligenz (KI).

Die Forschung erfolgt in Kooperation mit einem großen deutschen Medienunternehmen. Von den Bewerber*innen wird ein ausgezeichneter Studienabschluss beispielsweise in Philosophie, Kommunikations- oder Politikwissenschaft erwartet. Journalistische Erfahrung ist wünschenswert. Alle wichtigen Angaben zur Bewerbung enthält die Stellenausschreibung auf der HfPh-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.