„Taking Back Control“ heißt eine Tagung zum 10. Jahrestag des Zusammenbruchs der Investmentbank Lehman Brothers, an der das Oswald von Nell-Breuning-Institut als Mitveranstalter beteiligt ist. Im Zentrum steht die Frage, ob das Finanzsystem nicht nur stabilisiert, sondern darüber hinaus auf gesellschaftliche Ziele ausgerichtet werden kann. Zu den Referenten der interdisziplinären Veranstaltung zählen der ehemalige „Wirtschaftsweise“…

Read More Lassen sich Banken steuern? 10 Jahre nach der Finanzkrise

In der Bundesgeschäftsstelle des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist eine Referentenstelle (50 %) zu besetzen. Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber soll den Vorstand bei der Planung, Durchführung und Auswertung der jährlich stattfindenden Aktion Dreikönigssingen unterstützen. Dazu gehören Koordinations- und Beratungsaufgaben sowie die Erstellung von Bildungsmaterialien. Angesprochen sind unter anderem Theologinnen und Theologen mit…

Read More Referent*in für den BDKJ gesucht

Eine erfreuliche und nicht ganz alltägliche Nachricht gibt es von unseren Publikationen: Band 18 der Reihe „Forum Sozialethik“ wird in einer 2. Auflage gedruckt. Die Neuauflage zeigt, dass ethische Expertise zum Thema „Zuflucht – Zusammenleben – Zugehörigkeit“ ungebrochen gefragt ist. Der Sammelband greift eine Reihe von politischen und gesellschaftlichen Kontroversen aus den vergangenen Jahren auf…

Read More 2. Auflage: Zuflucht – Zusammenleben – Zugehörigkeit

Die Arbeitsstelle Theologische Genderforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster sucht eine*n Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75 %). Mit der Stelle verbunden sind Aufgaben in Forschung und Lehre sowie die organisatorische Unterstützung der Leitung. Gute Kenntnisse im Bereich der theologischen Genderforschung werden vorausgesetzt. Rückfragen sind an die Leiterinnen der Arbeitsstelle, Marianne Heimbach-Steins und Judith Könemann, zu…

Read More Theologische Genderforschung: Stelle in Münster

Joseph Kardinal Höffner gilt als einer der prägenden Vertreter der Christlichen Gesellschaftslehre nach dem Zweiten Weltkrieg. Sein Beitrag zur Entwicklung des Faches ist jedoch umstritten, wie zwei aktuelle Publikationen zeigen. In der Reihe „Kirche und Gesellschaft“ würdigt Ursula Nothelle-Wildfeuer Höffner als Vordenker und Wegbereiter des Zweiten Vatikanischen Konzils. Seiner Vorarbeit verdanke das Konzil, insbesondere die…

Read More Innovativer Denker oder bloßer Rezipient? Zur Bedeutung Joseph Höffners