Neue Recherchemöglichkeit für Medienethiker*innen

/ August 7, 2018/ Veröffentlichungen, Zeitschriften

Wer sich mit Medienethik und Digitalisierung beschäftigt, kommt jetzt noch einfacher als bisher an eine wichtige Fachzeitschrift heran. Alle Artikel der „Communicatio Socialis“ (bis auf die letzten drei Jahrgänge) sind seit kurzem frei zugänglich. Damit gehen die Herausgeber des bereits seit längerem online abrufbaren Journals einen weiteren Schritt Richtung Open Access.

Die seit 1968 erscheinende Zeitschrift thematisiert Trends und Probleme medial vermittelter Kommunikation aus einer wissenschaftlich-ethischen Perspektive. Neben klassischen medienethischen Fragestellungen nimmt in den letzten Jahren die Digitalisierung zunehmend mehr Raum ein. Die Autorinnen und Autoren stammen aus unterschiedlichen Fachrichtungen; Konfession oder Religion spielen bei der Auswahl keine Rolle. Als E-Journal erscheint die „Communicatio Socialis“ einschließlich aller älteren Ausgaben in der Nomos eLibrary.

Share this Post