„Liebe“: CfP des Netzwerks Moraltheologie

/ Juli 24, 2018/ Ausschreibungen, Calls for Papers

Einem fächerübergreifenden Schlüsselthema widmet sich das Netzwerk Moraltheologie im Februar 2019. Liebe hat viele Facetten, im alltäglichen Sprachgebrauch ebenso wie in der Wissenschaft. Schon in der christlichen Tradition gibt es mehrere Begriffe, um Dimensionen zwischenmenschlicher Liebe zu umschreiben. Auch in politischen und kirchlichen Kontroversen ist das Thema (Nächsten-)Liebe präsent: Flüchtlingshilfe, der Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen und die Anerkennung homosexueller Partnerschaften stellen nur einige Beispiele dar.

Vor diesem Hintergrund werfen die Organisatoren eine Reihe von Fragen auf:

Ist die Liebe also ein, vielleicht der Grundbegriff des Christentums und seines Gottesbildes? Liebe als Prinzip der Moraltheologie? […] Was besagt die Rede von der Liebe im ethischen Kontext? Welche normative Überzeugungskraft eignet ihr und wo liegen ihre Grenzen?

Die Tagung selbst findet vom 22.-24. Februar 2019 in Würzburg statt. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus der Moraltheologie und angrenzenden Disziplinen sind eingeladen, Diskussionsbeiträge einzureichen. Die Abgabefrist endet am 01. Oktober 2016; erstmals gibt es zudem die Möglichkeit von Co-Referaten. Nähere Informationen enthält der offizielle Call for Papers.

Share this Post