Call for Papers: Die identitäre Versuchung

/ März 8, 2018/ Ausschreibungen, Calls for Papers

Eine der größten Herausforderungen […] liegt heute in dem, was man als ihre „identitäre Versuchung“ bezeichnen kann. Diese Versuchung ist durch den Willen zu homogenen und eindeutigen Identitäten […] sowie eine binäre Logik des entweder „drinnen oder draußen”,„Wir oder die Anderen“ gekennzeichnet. […] Die identitäre Versuchung zeigt sich heute in Religion, Politik und Kultur gleichermaßen. Sie bildet die gemeinsame Matrix von religiösen Fundamentalismen
und rechtsextremen „Ethnopluralisten“.

Mit dieser Problematik beschäftigt sich der 5. Workshop „Befreiende kontextuelle Theologien“. vom 25.-28. Oktober 2018 im Centre for Liberation Theologies in Leuven. Nachwuchswissenschaftler*innen sind ausdrücklich aufgefordert, Beiträge einzureichen; alternative Vorschläge zum Format „Referat und Diskussion“ werden gerne gesehen. Der Call for Papers ist geöffnet bis zum 31.05.2018.

Share this Post