Tagung: Freiheit, Gleichheit, Selbstausbeutung

In der Reihe „Die Wirtschaft der Gesellschaft“ laden die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) und das Oswald von Nell-Breuning-Institut zu einer interdisziplinären Fachtagung ein: „Freiheit, Gleichheit, Selbstausbeutung. Zur Zukunft der Demokratie und des Sozialstaats in der Dienstleistungsgesellschaft“. Die Tagung findet vom 30. September bis zum 1. Oktober 2019 an der

Weiterlesen

Ausschreibung: Referent*in beim ZdK

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) sucht ab September eine*n Referent*in (50 %) für die Arbeitsgruppe „Kirche und Gesellschaft“. Der oder die Stelleninhaber*in bearbeitet schwerpunktmäßig die Sachbereiche „Familie“ und „Bürgerschaftliches Engagement“. Zu den Aufgaben gehören Gremienarbeit und inhaltliche Zuarbeit, Kooperationspflege und Außenvertretung. Bewerber*innen sollten ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Katholischer Theologie,

Weiterlesen

Forum Sozialethik 2019: „Ethik der Grenzen – Grenzen der Ethik“

Vom 16.-18. September 2019 findet das diesjährige Forum Sozialethik in der Katholischen Akademie Schwerte statt. Mit rund 20 Vorträgen in 7 thematisch gruppierten Panels bietet die Tagung einen ausführlichen Einblick in die sozialethische Nachwuchsforschung. Das Programm zeigt auf, wo überall ethische Grenzgänge stattfinden – von Wohnungspolitik, Umweltethik, Mensch und Maschine

Weiterlesen

Studienleiter*in „Theologie im Fernkurs“

Die Akademie Domschule Würzburg sucht zum 01. Oktober 2019 eine*n Studienleiter*in für den überdiözesanen Arbeitsbereich „Theologie im Fernkurs“. Aufgaben sind die Begleitung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Fernstudiengangs sowie die Vorbereitung und Durchführung von Präsenzveranstaltungen. Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Studium und eine Promotion in Katholischer Theologie. Der Fernstudiengang „Theologie im Fernkurs“

Weiterlesen

Habilitationsstelle in Luzern

Für die Einrichtung eines neuen Center for Ethics and Entrepreneurship (CEE) sucht die Universität Luzern eine*n Habilitand*in (50 %). Die oder der Stelleninhaber*in soll durch eigene Forschung und das Einwerben von Drittmitteln zum Aufbau des CEE beitragen. Die Stelle ist eingebunden in die Lucerne Graduate School in Ethics am Institut

Weiterlesen