Tagung: Mensch und Maschine im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

/ Allgemeines

Der Arbeitskreis für Theologische Wirtschaft- und Technikethik veranstaltet am 29.-30. Oktober 2021 in Göttingen eine Tagung unter dem Titel „Mensch und Maschine im Zeitalter ‚Künstlicher Intelligenz‘. Theologisch-ethische Herausforderungen.“

Zweifelsohne gehört die Digitalisierung zu den großen technikethischen Herausforderungen unserer Zeit. So droht durch den rasanten Fortschritt einerseits ein Auseinanderdriften von technischen Entwicklungen und der ethischen Reflexion derselben. Andererseits stellt „Künstliche Intelligenz“ (KI) auch grundsätzliche Anfragen an das traditionelle Verständnis und Verhältnis von Ethik und Technik, nicht zuletzt, weil der Bezugspunkt von Ethik bisher immer das menschliche Subjekt war, welches die Maschine als Werkzeug benutzt.

Insofern die Entwicklung und der Einsatz von KI eine Veränderung dieser Voraussetzungen bewirkt, stellt sich auch die Frage nach der Anthropologie neu. Besonders diese Tragweite der Entwicklung macht eine ethische Beschäftigung auch aus theologischer Sicht notwendig.

Für Studierende und Promovierende gilt ein ermäßigter Teilnahmebeitrag. Bei Teilnahme am Kolloquium werden zudem die Reisekosten vom ATWT übernommen.

Genauere Infos und den Einladungsflyer gibt es unter: http://www.atwt.de/tagungen/

Share this Post