Symposion: „UnSichtbar. Interdisziplinäre Stimmen zu Vulnerabilität, Vulneranz und Menschenrechten“ in Würzburg

/ Juli 21, 2020/ Tagungen

Im Burkardushaus Würzburg findet vom 04.-06. Oktober 2020 ein interdisziplinäres Symposion zum Thema Vulnerabilität, Vulneranz und Menschenrechten statt. Gerade im Kontext der Corona-Pandemie zeigen sich gesellschaftliche UnSichtbarkeiten, die Menschenrechte gefährden und das Spannungsverhältnis zwischen Vulnerabilität und Vulneranz neu aufzeigen.

In Zusammenarbeit mit der Domschule Würzburg veranstaltet die Katholische Theologie der Universität Würzburg das Symposion, das einen Diskursraum schaffen soll, um die gesellschaftlichen Dynamiken zwischen Vulnerabilität und Vulneranz interdisziplinär zu analysieren.

Die Anmeldung ist bis 1. September 2020 möglich, die Tagungsteilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen wird das Symposion ohne Übernachtung und Verpflegung angeboten. Das Burkardushaus liegt in der Würzburger Innenstadt, so dass die Verpflegung in Eigenregie möglich ist. Weitere Informationen finden sich auf den Seiten der Universität Würzburg.

Share this Post