Frieden und Journalismus: Communicatio Socialis 1/2018

Kann Journalismus Frieden stiften? Dieser Frage widmet sich die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Communicatio Socialis. Die in den einzelnen Artikeln angesprochenen Themen und Praxisbeispiele reichen vom Begriff des Friedensjournalismus über Erfahrungen aus dem Nahostkonflikt bis zu Projekten in Sri Lanka, Ruanda, Burundi und dem Kongo. Zu den Autor*innen zählen Journalistinnen von ZDF und NDR ebenso wie der Friedens- und Konfliktforscher Wilhelm Kempf und die Kommunikationswissenschaftlerin Irmgard Wetzstein. Zugang zu den einzelnen Artikeln gibt es über die Website des Nomos-Verlags.