Promotionsstelle in Regensburg

Die Universität Regensburg sucht eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für den Arbeitsschwerpunkt „Sterben, Tod und Trauer“ am Lehrstuhl für Moraltheologie. Zu den Aufgaben gehören die Mitentwicklung des interdisziplinären Masterstudiengangs „Perimortale Kompetenz“ sowie Forschung und Lehre im gleichen Themenfeld. Gesucht werden Theolog*innen mit Organisationstalent und der Fähigkeit, konstruktiv mit anderen Fakultäten und Universitätseinrichtungen

Weiterlesen

Umfrage: Ethische Kriterien für Algorithmen

Die Bertelsmann Stiftung und das iRights.Lab haben eine Onlineumfrage zu Gütekriterien für algorithmische Systeme gestartet. Dabei geht es unter anderem darum, Nutzen und Anwendbarkeit einzelner Kriterien zu bewerten sowie mögliche Anreize und Sanktionen vorzuschlagen. Folgende Kriterien stehen zur Diskussion: 1. Kompetenz aufbauen Die Funktionsweisen und Wirkungen von Algorithmen müssen verstanden

Weiterlesen

Professur für Sozialethik in Wien

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien ist der Lehrstuhl für Sozialethik neu zu besetzen. Gesucht wird ein*e Theolog*in mit einschlägiger Habilitation (oder vergleichbarer Qualifikation), die oder der vor allem in der Forschung herausragende Leistungen vorweisen kann. Dabei erwartet die Universität von den Bewerber*innen internationales Ansehen speziell in einem oder

Weiterlesen

Workshop „Pflegearbeit in Privathaushalten“

Das Nell-Breuning-Institut (NBI) Sankt Georgen und das Institut für Christliche Sozialwissenschaften (ICS) Münster stellen am 12. Dezember erste Ergebnisse einer gemeinsamen Studie zum Thema „Pflegearbeit in Privathaushalten. Pflegepolitische Empfehlungen und Kontroversen“ vor. Die Präsentation erfolgt im Rahmen eines Workshops in der Katholischen Akademie Berlin. Ziel der Studie ist es, die

Weiterlesen

Tenure Track-Professur: Anthropologie der Digitalisierung

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum ist eine neu eingerichtete W1 (W2)-Tenure Track-Professur zu besetzen. Die oder der Inhaber*in soll zum Fachgebiet Anthropologie der Digitalisierung lehren und forschen. Beabsichtigt ist zudem der Aufbau eines Netzwerks, um innovative Projekte zu entwickeln. Erwartet werden unter anderem ein abgeschlossenes Studium und eine

Weiterlesen